Montag, 16. Dezember 2013

Stärken und Schwächen des Standorts Dubai

Will man die Stärken und Schwächen des Standortes Dubai analysieren, so kommt man schnell zum Ergebnis, dass diese sich gegenseitig bedingen. 


So ist eine herausragende Stärke des Standortes gleichzeitig seine Schwäche: die großen Öl- und Gasvorkommen in der Region sind Treiber des Wirtschaftswachstums und ermöglichen beachtliche Infrastrukturprojekte. Gleichzeitig wird die Abhängigkeit von Öl und Gas als große Schwäche des Stadortes gesehen. 

Relativieren lässt sich diese Schwäche jedoch durch die Tatsache, dass sich die Verantwortlichen dieser Schwäche bewusst sind. Viele große Investitionen zeigen, dass es den Menschen dort ernst damit ist, Ihre Abhängigkeit von Öl und Gas zu verringern.

Read more...

Montag, 25. November 2013

Tourismusmarkt in Dubai

Die Strategie, die in Dubai selt vielen Jahren verfolgt wird, schein aufzugehen: ungebrochen strömt eine immer größer werdende Anzahl von Touristen nach Dubai. Während im Jahr 2010 noch rund 7,4 Millionen internationale Touristen nach Dubai strömten, waren es 2012 schon rund 9 Millionen internationale Touristen in Dubai. Damit ist Dubai gemeinsam mit Ägypten das wichtigste Touristenziel im Nahen Osten geworden. Für Dubai spricht dabei nicht nur das rasante und nachhaltige Wachstum. Auch die hervorragende Effizienz (die Hotelauslastung erreicht Spitzenwerte von rund 78%) spricht dafür, dass Dubai zu der maßgebenden Drehscheibe für Tourismus und Business im Nahen Osten werden wird.

Read more...

Über diese Seite

Deutsche Manager müssen sich in Dubai an eine vollkommen andere (Business-)Kultur gewöhnen. Der Dubai-Business-Knigge hilft bei der Vermeidung von typischen Fettnäpfchen. Mit dem Dubai-Business-Knigge für deutsche Manager können Sie Verhaltensweise von Arabern verstehen, typische Alltagssituationen in Dubai meistern und die Verhandlungen und Geschäftsbeziehungen mit Arabern erfolgreich gestalten.

  © Blogger templates The Professional Template by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP