Dienstag, 2. Dezember 2008

Tabus in Dubai

In Dubai müssen sie eine Reihe von besonderen sittlichen Schranken wahren. Tabus werden von Deutschen mitunter unwissentlich missachtet. Dies kann zu schweren Störungen in Geschäftsbeziehungen führen. Beachten Sie daher insbesondere die folgenden Aspekte:

  • Auch wenn im Westen ein fester und bestimmter Blick in die Augen des Gegenübers als Ausdruck von Stärke oder aufmerksamem Zuhören gilt, in Dubai sollten Sie dies besser unterlassen. Ein Araber empfindet es als unangenehm und ausgesprochen unhöflich, wenn ihm sein Gesprächspartner zu lange oder zu bestimmt in die Augen zu guckt.
  • Tauchen Sie bei geschäftlichen Terminen nicht in zu legerer Kleidung auf. Es ist in Dubai sehr wichtig, passende und formale Kleidung in der Firma oder zu einer Geschäftsbesprechung zu tragen.
  • Die linke Hand gilt als unrein. Beachten Sie dies stets. Übergeben Sie z.B. niemals ein Geschenk mit der linken Hand.
Weitere Informationen und konkrete Anregungen zu Tabus in Dubai gibt es im Buch "Business-Knigge für deutsche Manager in Dubai".

Über diese Seite

Deutsche Manager müssen sich in Dubai an eine vollkommen andere (Business-)Kultur gewöhnen. Der Dubai-Business-Knigge hilft bei der Vermeidung von typischen Fettnäpfchen. Mit dem Dubai-Business-Knigge für deutsche Manager können Sie Verhaltensweise von Arabern verstehen, typische Alltagssituationen in Dubai meistern und die Verhandlungen und Geschäftsbeziehungen mit Arabern erfolgreich gestalten.

  © Blogger templates The Professional Template by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP