Donnerstag, 20. November 2008

Verhalten in Dubai: Emotionale Ebene beachten!

Dubai: Verhalten Sie sich richtig


Beachten Sie die emotionale Ebene in Dubai: Achten Sie bei Ihrem Verhalten darauf, dass die Sachebene in Dubai bei weitem nicht die Bedeutung wie in Deutschland hat. Die Beziehungsebene ist in jeder Situation stets gegenwärtig und wird in Arabien nie zugunsten der Sachebene in den Hintergrund treten. Bei geschäftlichen Entscheidungen werden in Dubai die Gefühle gegenüber einer Person oft die ausschlaggebende Rolle für ein bestimmtes Verhalten bzw. das Gelingen des Geschäftes spielen. Bei Kontakten zu Geschäftspartnern ist daher die Atmosphäre entscheidend. Personen müssen sich kennen lernen und sie müssen Vertrauen aufbauen. Sie sollten mit Ihrem Verhalten in Dubai deutlich machen, dass Sie an einer langfristigen und zum gegenseitigen Nutzen ausgelegten Zusammenarbeit interessiert sind.

Auch daher zeigt und erwartet jeder in Dubai ein betont persönliches und menschliches Verhalten. Araber suchen und geben gerne soziale Unterstützung. Freundschaften oder gute Beziehungen  spielen für sie eine überragende Rolle – auch in geschäftlichen Beziehungen und bei der Arbeit. Diese Emotionalität ist aber auch in negativer Hinsicht wirksam. Negative Emotionen wie Rivalität, Neid und Eifersucht können einen Araber auch im Geschäftsleben  beherrschen. Beleidigen Sie niemanden in Dubai, denn so etwas hat oft schwere Konsequenzen für Ihre Geschäfte. Ein arabisches Sprichwort umschreibt diesen Umstand treffend: „Die Verletzung des Schwertes kann heilen, aber die des Wortes nicht.“

Aufgrund dieser hohen Emotionalität ist in Dubai der laufende zwischenmenschliche Austausch von Informationen und Gedanken besonders wichtig. Dem menschlichen Miteinander muss stets ausreichender Raum gewährt werden. Informelle Kommunikation sowie Gespräche über private und familiäre Angelegenheiten sind von hoher Relevanz. Man zeigt Interesse für die Menschen, macht Komplimente und ist fürsorglich. Gute Smalltalk Fähigkeiten sind daher in Dubai oft fördernder für Geschäfte, als dies sachlich begründbar wäre. Schärfen Sie unbedingt Ihre Soft-Skills.

Kritik sollten Sie in Dubai – wenn überhaupt – nur indirekt üben. Wenn sie doch unvermeidlich ist, so sollten Sie diese unbedingt in Lob bzw. etwas Positives einbetten. So kann der Kritisierte sein Gesicht wahren. 

Weitere Informationen und konkrete Anregungen zum Verhalten in Dubai gibt es im Buch "Business-Knigge für deutsche Manager in Dubai".

Read more...

Montag, 17. November 2008

Gespräche in Dubai

Dubai: Gespräche richtig führen

Gespräche sind in Dubai für viele Europäer eine schwierige Angelegenheit, da sie oft nicht mit der besonderen Art der indirekten Komminkation in Dubai zurecht kommen. Charakteristisch für diese Form der Kommunikation sind in geschäftlichen Gesprächen u.a. die folgenden Aspekte:
  • Zunächst werden Gespräche über unverfängliche Themen wie das Wetter, Ferien, Familie etc. bevorzugt. Erst danach wendet man sich dem eigentlichen Thema zu.
  • Symbole, Handlungen und Gesten sind wesentliche Bestandteile der indirekten Kommunikation in Dubai. Achten sie darauf bei der Führung ihrer Gespräche!
  • Will ein Araber ein Problem lösen oder eine Bitte an jemanden herantragen, so wird er immer zuerst um den heißen Brei herum reden. Das zunächst irrelevant erscheinende Gespräch dient der Annäherung. Erst wenn man ein positives Zeichen des Gegenübers erhält, dann kann man auf den Punkt kommen.

Weitere Informationen und konkrete Anregungen zu Gesprächen in Dubai gibt es im Buch "Business-Knigge für deutsche Manager in Dubai".

Read more...

Mittwoch, 12. November 2008

Kommunikation in Dubai

Die Indirektheit in der Kommunikation in Dubai wird von Deutschen oft missverstanden. Ein Araber spricht keine direkte und offene Kritik aus, wie dies Menschen aus dem westlichen Kulturkreis oft tun. In Dubai gilt es auch als wenig höflich, wenn man sofort zum Kern eines Themas kommt. Dies hat seinen Grund darin, dass in der Kommunikation in Dubai die Beziehungsebene oft wichtiger als die Sachebene ist, insbesondere in der Phase des Kennenlernens. Ein gutes persönliches Gespräch schafft Vertrauen, verbessert die Beziehung und erwirkt in Dubai manches, was sonst nicht erreichbar wäre.

Daraus resultiert aber auch ein gänzlich anderer Kommunikationsstil. In Dubai wird indirekt kommuniziert, d.h. ein Araber drückt seine Meinung mit impliziter Kommunikation und in Form von Hinweisen, Symbolen, Handlungen, usw. aus.

Weitere Informationen und konkrete Anregungen zur Umsetzung gibt es im Buch "Business-Knigge für deutsche Manager in Dubai".

Read more...

Über diese Seite

Deutsche Manager müssen sich in Dubai an eine vollkommen andere (Business-)Kultur gewöhnen. Der Dubai-Business-Knigge hilft bei der Vermeidung von typischen Fettnäpfchen. Mit dem Dubai-Business-Knigge für deutsche Manager können Sie Verhaltensweise von Arabern verstehen, typische Alltagssituationen in Dubai meistern und die Verhandlungen und Geschäftsbeziehungen mit Arabern erfolgreich gestalten.

  © Blogger templates The Professional Template by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP